Neuhauser Musiknacht am 27.10.2018

Seit 2010 überrascht die Neuhauser Musiknacht jedes Jahr aufs Neue mit einem facettenreichen Programm, denn für diesen einen Abend versammelt sich der Großteil der Münchner Musikszene in nur einem Stadtviertel. Von Jazz, Swing, Blues und Pop, über Hip Hop und Schlager, bis hin zu den guten, alten Rock Classics und starken Eigenkompositionen, bietet der Münchner Stadtteil Neuhausen-Nymphenburg nun bereits zum neunten Mal eine, im wahrsten Sinne des Wortes, musikalische Reise durch das gesamte Lokalitäten-Spektrum des Viertels. Vom Jugendzentrum, über die lokale Stadtbibliothek und das kleine irische Pub bis hin zum traditionellen Blues-Kellerclub beteiligen sich 56 Spielstätten an der mittlerweile als Münchner Kult-Event etablierten Musiknacht. Ein buntes Programm verspricht einen Abend der besonderen Art!

 

zur Veranstalterseite: www.neuhausermusiknacht.de/

Kulinarisches

Bei Vins et Co gibt es natürlich Wein und alkolfreie Getränke, verschiedene Foccacia, Suppe und Fondant au chocolat.

 

Bei Vins et Co spielt: Muddy What?

Junger, funkiger Blues mit viel Respekt vor den Wurzeln und großem Talent zur Eigeninterpretation.

Steaming through the history of blues as if it was the Mississippi.

Muddy What?“ liebt die Wurzeln des Blues, macht ihn ein bisschen jünger und schenkt ihm funky Akzente. Sie arrangieren und interpretieren Songs von bekannten Größen wie etwa Son House, Muddy Waters, Jimi Hendrix und Bob Dylan ganz eigen und raffiniert. Egal, ob Blues-Traditional, Eigenkomposition, Funksounds oder Singer/Songwriter-Ballade: Auf der Bühne entstehen bluesige Klangwelten mit kraftvoller Stimme, mächtigem Sustain, energiegeladenen Soli und gefühlvollen Harmonien.

Muddy What?

Fabian Spang (git, voc),

Ina Spang (git, mandolin) und

Michi Lang (dr)